Trauungen

Nach der Kontaktaufnahme mit Terminnennung, vereinbaren wir ein ca. 30 – 45 minütiges kostenloses und unverbindliches Treffen in einem Cafè oder bei Euch zuhause. Voraussetzung ist natürlich, Euer Wunschtermin ist von mir noch nicht vergeben. Solltet ihr weiter weg wohnen, sprechen wir miteinander über Skype oder per Telefon.

Dabei geht es erst einmal darum, sich kennenzulernen, die Vorstellungen auszutauschen um sich anschließend Gedanken dazu zu machen, ob eine Zusammenarbeit vorstellbar ist. Solltet Ihr der Meinung sein, ich passe nicht zu Euch oder ich kann mir nicht vorstellen, dass wir absolut offen und vertrauensvoll den Weg gemeinsam gehen können, dann ist eine Absage beiderseits möglich. Ich selbst bin darüber nicht verärgert, zeigt es mir doch, dass Ihr das Heiraten wirklich ernst meint und Eure Wünsche und Vorstellungen sehr wichtig für Euch sind. Der Funke muss auf beiden Seiten überspringen.

Sollten wir uns einig sein, so erhaltet Ihr einen Vertrag mit allen Details sowie Informationen zum Ablauf und diverse Fragebögen.

Etwa 10 bis 12 Wochen vor Eurem großen Tag treffen wir uns etwas länger, in der Regel bei Euch zuhause, in Eurem gewöhnten und für Euch angenehmen Umfeld. Dieses dauert etwa 3 Stunden. Dabei stelle ich Fragen zu Euch, zur Zeremonie und zum gewünschten Ablauf. Ich beantworte Eure Fragen und zeige Euch weitere Möglichkeiten auf, Euren Tag unvergesslich zu machen. Das sind dann meine Grundlagen, um den Ablauf der Zeremonie, die Trausprüche, eine Ansprache, eventuell Rituale und alles weitere schriftlich vorbereiten zu können. 

Anschließend erhaltet Ihr von mir per Mail einen Ablaufplan sowie Informationen damit Ihr wisst, was Ihr noch vorbereiten müsst und ich beginne mit der Erstellung Eurer persönlichen Rede. Die komplette Ansprache gebe ich allerdings vor der freien Trauung nicht weiter. Ihr müsst mir dahingehend vertrauen und Euch an Eurem Tag nicht nur darauf konzentrieren müssen, dass ich alles genau so vortrage, wie Ihr es Korrektur gelesen habt. Das zerstört jeden noch so schönen Moment und Ihr sollt alles genießen können.

Persönlich treffen wir uns wieder am Hochzeitstag. Sollte eine Stellprobe vorher notwendig sein, bin ich gern dazu bereit. An Eurem großen Tag bin ich etwa 1 Stunde vor Beginn der Zeremonie vor Ort, um mich einzurichten, Fragen zu beantworten und um Rücksprache mit eventuellen weiteren Akteuren Eurer Hochzeit (Sänger/in, Trauzeugen, Mitwirkende bei den Ritualen, usw.) halten zu können. Diese sollten dann bereits vor Ort sein. Auch Eure Eltern lerne ich gern noch vorab kennen. 

Nach der Trauzeremonie stehe ich gern noch etwa 1 Stunde für Fotos oder zur Ansprache zur Verfügung.

Für jegliche Rückfragen stehe ich immer gern zur Verfügung und um die sicherlich steigende Nervosität etwas in den Griff zu bekommen, bin ich für Euch erreichbar. Auch für Eure Trauzeugen und die Akteure Eurer Rituale stehe ich bereits vor dem großen Tag als Ansprechpartnerin sehr gern zur Verfügung. Wichtig ist, ein Gesamtkonzept zu gestalten, das Euch in der Umsetzung glücklich macht. Auch erst dann bin ich zufrieden und freue mich mit Euch.

Bitte beachtet, dass in der Regel eine Mikrofonanlage benötigt wird, welche ich gegen eine Pauschale komplett zur Verfügung stellen kann. Bei einer solchen Zeremonie sonst so laut sprechen zu müssen, dass sich das Brautpaar ständig angebrüllt fühlt, trägt nicht gerade zu einem feierlichen Rahmen bei. 

Habe ich Euer Interesse geweckt? Dann meldet Euch sehr gern bei mir und ich erstelle Euch ein Angebot.